Biomeditation

Bioenergetische Meditation – Stärkung der Selbstheilungskräfte

nach Viktor Philippi

Als Biosens beginnen wir bei der Seele. Sie ist die erste, die die Schicksalsschläge auf sich nimmt, die Zurückweisungen, Verletzungen, Enttäuschungen und Kränkungen, die uns im Leben widerfahren und sich mit der Zeit als Krankheit im Körper manifestieren. Lösen wir diesen Schmerz schon auf Seelenebene, braucht es gar nicht erst zur Krankheit kommen. Ist die Krankheit schon da, gilt der 2000 Jahre alte Satz des griechischen Philosophen Platon:

 

„Willst du den Körper heilen, musst du erst die Seele heilen.“

 

Sie liegen 60 Minuten völlig entspannt auf der Liege und begleitet von einer speziellen CD lege ich an bestimmten Energiezentren und je nach Beschwerden, an verschiedenen Körperstellen meine Hände auf und bringe die Energie ins fließen. Dazu kommt nach 40 Minuten eine energetische Rückenmassage und zum Abschluss die Nierenreinigung.

Bei der Bioenergetische Meditation geht es nicht um die Bekämpfung von Krankheit, sondern sie dient der Stärkung der Gesundheit, das heißt der Aktivierung von Immunsystem, Nervensystem und Stoffwechsel. Wir konzentrieren uns dabei auf das Positive. Werden die Selbstheilungskräfte aktiviert, kann der Körper die Krankheit selbst besser abwehren. Dies wirkt auf seelischer, geistiger und körperlicher Ebene. Blockaden und Ängste können sich lösen, es geht immer das, was gerade losgelassen werden kann.

Im Gebet spricht der Mensch zu Gott, in der Meditation spricht Gott zum Menschen, in der Biomeditation geschieht beides.

Aufgrund des einfachen, ganzheitlichen Ansatzes ergänzt die Biomeditation hervorragend alle schulmedizinischen Therapien und kann unterstützend z.B. bei Stress, Ängsten, innerer Unruhe und körperlichen Beschwerden aller Art eingesetzt werden. Die Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte ist auch gerade vor und nach Operationen sehr zu empfehlen.

Gesamtdauer der Sitzung: 1 ½ Stunden

Energieausgleich 50 Euro, Angebot 2019: nach 5 Sitzungen gibt es die 6. geschenkt

Ausführliche Information:

https://viktorphilippi.de/de/aktuelles-1-und-hier.html (auf das Bild klicken)